Mit dem Visual Storemanager verwalten Sie Filialen, optimieren die Kommunikation & verbessern den Kampagnen Rollout.
Checkliste PDF

CHECKLISTE BEDARFSERMITTLUNG Welche Optimierungen bzw. Funktionsmodule benötigen Sie?

Gerne können Sie unsere Checkliste nutzen, damit wir Ihren primären Bedarf an System, Workflow-Optimierungen usw.. ermitteln können. Sie helfen uns damit, das Basissystem optimal auf Sie abzustimmen und die Zusammenhänge wie auch die Kosten ermitteln zu können.
MRM MARKETING RESOURCE MANAGEMENT Als Software Hersteller haben wir umfangreiche Retail-Erfahrungen in unser MRM (Marketing Ressource Management) System einfließen lassen. Das System umfaßt sowohl die Werbemittel Verwaltung, Ausschreibungsprozesse, Kampagnen Planung & Rollout, die Anweisungen an die Filialen, das Tracking bzw. Feedback vom Filialisten, sowie eine geregelte Filialkommunikation. In der Oberfläche für die Filialen können zudem ein Facility Management System zur Störungsmeldung, Pakettracking, Stammdatenänderung, Öffnungszeiten, WKZ Beantragung, Digitaler Storecheck, Umfragen, Fotofeedback, uvm. integriert werden.
FilialVerwaltung Basis für alle Funktionen bietet die umfassende Filialverwaltung inkl. Darstellung der Grundrisse und Möbel auf dem Grundriß. Durch einen integrierbaren CAD Webviewer und einem professionellem Standort-Management System auf Basis von CAD-Plänen können alle relevanten Standortdaten in einem zentralen System geführt werden. Strategische Entscheidungen lassen sich dadurch leichter fällen. Alle operativen Tätigkeiten werden daran angeschlossen und vom Visual Storemanager organisiert.
STANDORT- & MIETVERTRAGSVERWALTUNG Die zentrale Haltung aller standortrelevanten Parameter ist eine große Herausforderung. Meist gibt es in diversen Systemen unterschiedliche Schlüsselnummern für ein- und dieselbe Filiale. Dank der Standortverwaltung wird dieses Problem gelöst. Zudem ist eine umfangreiche Vertragsverwaltung integriert, Besucherfrequenzen von Fußgängerzonen, Kaufkraft Übersicht, strategische Entscheidungshilfen, uvm.
VISUELLE KAMPAGNENPLANUNG Der Visual Storemanager gibt dem Marketing die Möglichkeit, den Filialen vor Ort direkte Vorgaben zu erteilen, wo, wann und wie genau Werbemittel, Promotions oder Präsenterware / Produkte zu platzieren sind. Durch die Kampagnensimulierung und -planung, Durchführung und Ausführung durch das Filial-Team sowie Übersicht im Statistik-Dashboard ist ein optimiertes Kunden-Kauf-Erlebnis und ein homogener Markenauftritt gesichert.
KAMPAGNENSIMULATION Durch die Kampagnensimulierung kann herausgefunden werden, wie viele der gewünschten Deko-Platzierungen mit der neuen Kampagne zu belegen sind. Zudem werden die benötigten Werbemittel-Auflagen ermittelt und können vorab produziert werden. Sollte die Belegungsquote zu niedrig sein, kann man das Datum oder die Priorität der Kampagne verändern und somit ggf. einen besseren Wert erzielen.
KAMPAGNENROLLOUT Der Workflow von der Planung einer Kampagne, über die Auflagenermittlung, Ausschreibung an Druckereien, Versand an Filialen, Pakettracking, Anweisung von ToDo´s an Filialen, Feedback vom Filialleiter an die Zentrale und das finale Controlling ist Bestandteil des Kampagnen Rollouts, welcher vom Visual Storemanager organisiert wird. Jeder Schritt kann somit überwacht, optimiert bzw. kontrolliert werden. Schwachstellen werden so schnell erkannt und Einsparpotentiale direkt genutzt.
ROLLOUTKONTROLLE Das Kampagnen-Rollout mündet im mobilen Dashboard der Filialen, wo die Anweisungen der Zentrale vom Filialleiter bestätigt werden müssen. Die Zentrale bzw. das Marketing hat einen Überblick im Statistik-Dashboard und so überwachen, wie die Umsetzung der aktuellen Kampagnen läuft und wie hoch der Umsetzungsgrad ist. Die Auswertung ermöglicht auch zu erkennen, warum gewisse Anweisungen nicht umgesetzt werden konnten. Zudem kann die Reaktionsgeschwindigkeit der Filialen überprüft und optimiert werden.
UMFASSENDE FILIALKOMMUNIKATION Die richtige Message einfach und schnell zu Ihrem Filial-Team zu bekommen und kurzfristiges Feedback zu erhalten ist unabdingbar für unsere agile Welt. Mit Ihrer neuen Kommunikationsmöglichkeit im Visual Storemanager sind Sie näher am POS. Umständliche eMailings entfallen. Zielgerichtete Kommunikation inkl. leicht auswertbarem Feedback lautet die Devise. Dank der granularen Daten im System können Sie bis herunter auf Feldebene filtern und somit nur die POS kontaktieren, die dieser Vorgang auch betrifft.
FACILITYMANAGEMENT Störungen können über die mobile Oberfläche des Visual Storemanager direkt vom Filialleiter eingegeben werden. Das System routet diese Melden dann automatisch an den jeweils zuständigen Facility Dienstleister oder internen Ansprechpartner weiter. Dabei lassen sich zunächst Schadens-Kategorien wählen, die dann das Problem enger eingrenzen. Sogar ein Fotoupload ist vorgesehen. Der Dienstleister regiert anschließend direkt auf das Störungsticket und setzt sich über das System mit dem Filialleiter in Verbindung. Die Zentrale hat eine Controlling-Übersicht und sieht eskalierte Tickets, Reaktionsgeschwindigkeit und fehlgeleitete Tickets.
DIGITALER STORECHECK Die optimale Präsentation der Stores nach außen muß regelmäßig kontrolliert werden. Dies ermöglicht der digitale Storecheck, welcher diverse Fragen in verschiedenen Kategorien stellt und digital erfaßt. Die Ergebnisse können ausgewertet werden. Selbstverständlich sind sowohl Kategorien wie auch die darin enthaltenen Fragen administrierbar.
WKZ BEANTRAGUNG Werbekosten-Zuschüsse können über das System beantragt und freigegeben werden. Dies läßt sich auch in den Checkout des adaptierbaren Shopsystems einflechten. Damit kann die Digitalisierung im Unternehmen gesteigert und manuelle Vorgänge abgelöst werden. Bisher aufwendig manuell durchgeführte WKZ Prozesse lassen sich mit wenige Aufwand in den Visual Storemanager migrieren.